Navigation

» Everyday Diary » Guestbook » Ask me something » About the page

The Woman behind

Julia, 19 Jahre, total verknallt & gluecklich mit ihm, verträumt, romantisch, Musikfreak, launisch, Beauty & Kosmetik... more?


Graphics

» Icons/Bases » Templates » Pixel » Header

Gefühlskotze und so...

Da bin ich dann wohl schonwieder. Eigentlich sollte ich wohl lieber schlafen, aber ich kanns nicht. Kennt ihr das? Man denkt über Sachen nach die längst der Vergangenheit angehört? Es reicht schon ein Bild, eine Sms oder auch nur bestimmte Dinge die einen einfach wieder daran erinnern, auch wenn man garnicht will? So gehts mir zur Zeit andauernd. Es fühlt sich an, als würde mein Herz zerspringen. Man hat viel zusammen gelacht und geweint und wird so enttäuscht, verletzt und allein gelassen. Man verlieht den Boden unter den Füßen. Kann nicht mehr schlafen, essen oder überhaupt klar denken. Wieso denkt man so oft über die Menschen nach, die einen nur verletzten und unglücklich machen. Wieso kann man nicht einfach sagen "Sch****' drauf, ich brauche dich nicht." Wieso ist es so schwer? Ich werde es wohl niemals begreifen. Ich hasse es, wenn meine Gefühle mich kontrollieren und nicht ich meine Gefühle, aber so geht es wohl vielen. Oder täusch ich mich? Bitte sagt es mir, wenn ich bescheuert bin. Oo Die Frage für mich ist auch: Kann man im Leben wirklich richtig glücklich werden? Was muss man dafür tun? Leicht ist es sicher nicht. Ich meine ok, ich habe meinen Schatz, der mich sehr liebt und den ich sehr liebe, habe ein Dach über dem Kopf, brauch nicht hungern und habe genug zum anziehen. Sachen die für viele Menschen nicht selbstverständlich sind. Ich habe ein paar Menschen, die für mich da sind, aber warum bin ich nicht glücklich? Eigentlich fehlt es mir doch an nichts. Ich meine nicht nur die materiellen Dinge. Mein Problem liegt wohl in meiner Kindheit. Nicht besonders liebvoll und rosarot gewesen alles. Meine Eltern fehlen mir  ungemein, aber das lässt sich nicht ändern. Erdrückendes Gefühl, wenn man weiß, dass sie einen nicht wollen =( Ach man...Irgendwie habe ich das Gefühl immer mehr im Selbstmitleid zu versinken. Ich verspüre immer mehr so viel Einsamkeit, obwohl ich eigentlich nicht alleine bin. Wie kann ich das abstellen? Kann ich es überhaupt irgendwie abstellen? Ich will mein Leben endlich richtig leben und glücklich und zufrieden sein. Genauso will ich mir nicht mehr so viele Gedanken darüber machen, warum mich Menschen verletzen oder allein lassen...Es ist einfach nur zum heulen...
14.9.10 00:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de